j0399548Am heutigen ersten Sitzungstag des sächsischen Landtags wurden trotz heftiger Proteste der Opposition Änderungen am Nichtraucherschutzgesetz beschlossen. Es sieht eine Lockerung des Rauchverbotes vor allem in Gaststätten vor. Vorgesehen sind Ausnahmen für kleine Lokale, Spielhallen sowie geschlossene Gesellschaften unter der Voraussetzung, das Minderjährige keinen Zutritt zu den Räumlichkeiten haben. Auch Berufsschulen dürfen wieder Raucherzonen für Volljährige einrichten.

Advertisements